Heiligenhafen – Mo- Fr – 20.-24.07.2020

Da wir doch einiges an Bord machen wollten aber auch mit den Fahrrädern, Heiligenhafen und Umgebung erkunden möchten, haben wir beschlossen, noch etwas hier zu bleiben. Das Wetter ist eh recht kühl und windig. Da haben wir keine Lust zu ankern. Schwimmen gehen wir bei 16 Grad bewölkten Himmel eh nicht.

Insofern waren wir sehr fleißig und haben einen Heckscheinwerfer eingebaut und neue Kabel durchs Schiff verlegt. Die Bruty von außen richtig super sauber gemacht. Mit Polieren und allem drum und dran. Jetzt glänzt sie wieder.

Am Montag haben meine Schwester und ihr Freund (Gabi und Andi) uns besucht. Und endlich haben wir die Seebrücke hier entdeckt. Das Meer war ganz schön bewegt. Zurzeit ist es eh recht windig. Dann einen Tag wieder kaum Wind und schon am nächsten wieder viel Wind. Sehr unstet das Wetter. Und auch mal wieder ganz schön kalt für diese Jahreszeit. Max. 19 Grad. Wir sind wieder sehr gut im alten Salzspeicher essen gewesen.

Dort haben wir einen Tag auch an der Schnitzeljagd im Salzspeichr teilgenommen. Von 12:00 – 15:00 Uhr gibt es eine Schnitzelkarte. Wir haben Cordon Bleu gegessen. Das war sehr gut. Sehr schön ist in diesem Restaurant, dass tatsächlich auf Abstand geachtet wird und nur jeder zweite Tisch mit Menschen besetzt wird. Die anderen Tische sind in Bärenhand.

Der alte Salzspeicher

Und wir sind auch mal zu Gosch gegangen und haben Fisch gegessen. Das war auch sehr lecker und der Blick auf die große Marina von Heiligenhafen ist auch sehr schön.

Zwei Caches habe ich auch endlich gefunden. Und bei der Gelegenheit haben wir recht nah am Hafen (ca. 1 km) einen riesigen Supermarkt gefunden. Familia so ähnlich wie ein großes Real oder Kaufland. Aldi, Getränke Hoffmann und Calle gibt es dort Calle ist ein dänischer Getränkemarkt, der eine unglaublich tolle Auswahl an Tetra Pak Wein und Spirituosen hat. Dort haben wir auch unseren so leckeren Primitivo Wein der Casa Marone gefunden, den wir in Schweden gekauft hatten. Und es gibt dort unseren Lieblingswodka Finlandia Black Current. Also perfekt. Und richtig gut. Ein stabiles W-Lan. Da haben wir noch ein paar Serien und Musik runtergeladen. Wobei das auch bei Netto, was ca. 300 m vom Hafen entfernt ist auch gut geht. In diesem Supermarkt gibt es auch die Bäckerei Puck, die auch hervorragendes Brot und Brötchen hat.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.