Eine ruhige Saison 2018

Aus gesundheitlichen Gründen haben wir dieses Jahr keine „große“ Tour gemacht.

Wir sind auch nicht lange auf der Ostsee gewesen, sondern haben viele kleinen Touren in der näheren Umgebung gemacht. Jörg ist einmal alleine nach Rügen gesegelt.

Und das war auch schön so. Wir konnten endlich mal eine längere Zeit ankern und das tolle Sommerwetter von 2018 genießen und zwischen den kleinen Katastrophen, die uns dieses Jahr heimgesucht haben, konnten wir so auf der Bruty immer wieder mal durchschnaufen und neue Kraft schöpfen.

Was wir noch so erlebt haben in 2018 kann hier gelesen werden: http://www.sy-bruty.de/index.php/logbuch-2018/174-ankern-stettiner-haff


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.